Fiakerhof Hutter ***
sonyericssonhandy-juni2010037

Heimgarten

Der Heimgarten ist ein 1790 m hoher Berg in den Bayerischen Voralpen. Er bildet mit seinem Nachbarn, dem Herzogstand, einen Höhenzug, der dem Estergebirge vorgelagert ist und der nach Norden in das Bayerische Alpenvorland abfällt. Der Berg ist nur zu Fuß von Ohlstadt aus zu besteigen bzw. über den Herzogstand Gradwanderung zu erreichen

laber

Laber

Der Laber befindet sich am nördlichen Alpenrand. Wichtige Talorte am Fuße des Berges sind Oberammergau und Ettal. Der Gipfel ist mit einer Kabinenseilbahn erschlossen. Im Bereich der Bergstation der Laber Bergbahn befindet sich ein Restaurant zum Einkehren

hrnle

Hörnle

Das „Hearndl“, Kohlgrubs Hausberg mit seinen drei Gipfeln ist die Aussichtskanzel der Ammergauer Alpen. Die Seen liegen ihm zu Füßen, wie eine Spielzeuglandschaft präsentiert sich das Voralpenland. Der Sessellift kann Sie bequem zum Gipfel befördern, der Wanderweg beträgt ca. 1,5 Stunden.

zugspitze

Zugspitze

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands und des Wettersteingebirges. Sie liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen, und über ihrem Westgipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Eine Zahnradbahn, die Bayerische Zugspitzbahn, führt durch das Innere der Nordflanke und endet auf dem Zugspitzplatt, von wo eine weitere Seilbahn zum Gipfel hinauf führt Im Winter bedienen neun Skilifte ein Skigebiet auf dem Zugspitzplatt. In der 1900 eingeweihten meteorologischen Station und der Forschungsstation Schneefernerhaus werden hauptsächlich Klimaforschungen betrieben.

alpspitze

Alpspitze

Die Alpspitze ist ein 2.628 m hoher Berg im Wettersteingebirge. Als Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen gilt der pyramidenförmige Gipfel als eine der bekanntesten und schönsten Berggestalten der Nördlichen Kalkalpen. Auf die Alpspitze führen mehrere Klettersteige. Der kürzeste Anstieg erfolgt von der Bergstation Osterfelderkopf (2.033 m) der Alpspitzbahn von Garmisch-Partenkirchen.Am 4. Juli 2010 wurde die Aussichtsplattform AlpspiX eröffnet. Rund 50 Meter über der Bergstation der Alpspitzbahn ragen zwei Stahlarme schwebend über dem 1000 Meter tiefen Abgrund.

wank

Wank

Der Wank ist ein Berg im Südwesten des Estergebirges bei Garmisch-Partenkirchen mit einer Höhe von 1780 m. Der Wankaufstieg ist eine einfache Wanderung ohne besondere Schwierigkeiten, aber auch eine moderne Umlaufkabinenbahn führt zum Gipfel.

karwendel

Karwendel

Das Karwendel ist eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen. Es liegt geographisch im österreichischen Bundesland Tirol und im deutschen Freistaat Bayern, wobei sich der größere Teil des Gebirges auf österreichischem Gebiet befindet. Von Mittenwald führt eine Luftseilbahn, die Karwendelbahn, hoch zum Fuß der Westlichen Karwendelspitze

sebensee2010102

Ehrwalder Alm

Der Seebensee ist ein Hochgebirgssee auf 1657 Meter Höhe oberhalb der Ehrwalder Alm im Mieminger Gebirge. Er wird im Osten vom Vorderen Tajakopf, im Süden vom Vorderen Drachenkopf und im Westen von der Ehrwalder Sonnenspitze umrahmt. Der See kann von Ehrwald aus auf einem Forstweg über die Ehrwalder Alm, über den Seebener-Klettersteig, einen schwierigen Klettersteig, oder über den Hohe-Gang-Steig, einen gesicherten Bergsteig, erreicht werden. Von der Talstation Ehrwald führt eine Seilbein zur Bergstation der Ehrwalder Alm.

familiesauerwein1013

Höllental- und Partnachklamm

Beginnend an der Höllentalklamm-Eingangshütte erstreckt sich der Weg über gut 700 m durch die imposante Klamm. Seit dem Jahr 2011 besteht hier zudem die Möglichkeit, im Höllentalklamm-Museum die Geschichte der Schlucht näher zu erfahren. Ab der Eingangshütte hat man unter großem Aufwand einen sicheren Weg geschaffen, der zu großen Teilen durch in den Fels geschlagene Tunnel von etwa 1 m Breite und maximal 2 m Höhe führt.

Die Partnachklamm ist eine 702 Meter lange und vom Wildbach Partnach teilweise über 80 Meter tief eingeschnittene Klamm im Reintal nahe Garmisch-Partenkirchen. 1912 wurde die Partnachklamm zum Naturdenkmal erklärt.

Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen modernen Browser aus.